Artikelformat

Verspäteter Neujahrsvorsatz

Ich bin heute morgen aufgestanden und habe wieder einmal daran gedacht zu bloggen. Irgendwie fehlt etwas, denn das Bloggen hat mir immer viel Spaß bereitet. Außerdem wäre es schade den Blog, einfach so, sterben zu lassen. Daher wage ich einen aller letzten Versuch, diesen Blog zu reanimieren. Ich drücke mir selbst die Daumen, dass es klappt.

Theme

Da mich das vorige Theme eher daran gehindert hat, habe ich beschlossen auf ein neues zu wechseln. Dieses hier war eine spontane Entscheidung. Die eine oder andere kleine Anpassung wird es noch geben, aber nicht der Rede wert. Ziel ist es zu Bloggen, das „drum herum“ ist hierbei ja nicht so wichtig. Was ich jedoch sehr wohl machen möchte, ist die Einbindung meiner Aktivitäten auf anderen Plattformen wie soup.io, twitter, flickr und co. Jetzt wird einmal darüber eine Nacht geschlafen. Mal sehen wie die Welt morgen aussieht. 🙂

Aber ich merke schon, alleine diese kurzen Zeilen, machen schon Spaß.

2 Kommentare

  1. Manchmal muss man eine längere Blogpause einlegen, damit es danach wieder Freude macht. Und sich selbst nur nicht unter Druck setzen.
    Stimmt. Auf das Theme kommt es mal nicht so an. Bloggen, bloggen, bloggen…. und wenn es dann so richtig „flutscht“ dann hat man ev. auch wieder Lust und Interesse das Drumherum in seinem Blog zu gestalten.
    Auf gutes bloggen 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.