Artikelformat

porn.com und sex.com

Die zwei wohl teuersten Domains der Welt. Die Domain porn.com hat für sage und schreibe mehr als 9,5 Millionen Doller den Besitzer gewechselt. Ob das Sinn macht so viel Geld zu bezahlen?

Wohl kaum, sieht man anhand des sex.com. 12 Millionen Doller waren scheinbar doch etwas zu viel für den Käufers, der nun pleite ist.

http://futurezone.orf.at/it/stories/193682/

2 Kommentare

  1. Die Seite wird wahrscheinlich, auch ohne Inhalt, 1 Mio mal am Tag angeklickt. Lässt sich also bestimmt ordentlich Geld mit verdienen.
    Wenn er pleite ist hat er sich nur verkalkuliert, bis man Gewinn einfährt dauert es natürlich ein paar Jahre, dass passiert nicht von einem auf den nächsten Tag.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.