Artikelformat

Panne bei Flickr

Der zu Yahoo gehörende Bilder-Dienst Flickr musste am Wochenende mit einer peinlichen Sicherheitspanne kämpfen. So wurden Fotos, die von den Benutzern als privat gekennzeichnet wurden, anderen eingeloggten Usern angezeigt. Inzwischen wurde das Problem behoben.

Die Verantwortlichen gaben an, den Fehler unbewusst verursacht zu haben. So wurden die Bilder nicht in den Galerien der Besitzer angezeigt, sondern in den Sammlungen von Dritten. Dadurch kam es zum Datenverlust, denn die privaten Fotos ersetzen die Bilder, die eigentlich an dieser Selle im Photostream stehen sollten.

Die privaten Fotos sollen laut diversen Dokumentationen des Vorfalls “sehr” privat und damit auch nicht jugendfrei gewesen sein. Yahoo hat sich bei allen Betroffenen entschuldigt und schiebt die Schuld einem defekten Server in die Schuhe.

via winfuture.de

Vielleicht sollte man besser überlegen bevor man wirklich private Bilder irgendwo hinauf ladet. Natürlich darf so eine Panne nicht passieren, aber wer ladet Bilder auf einen anderen Internetserver und ist dann verwundert wenn diese von dritten gesehen werden? Zumindest jene die auf den Server Zugriff haben, können die Bilder einsehen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.