Artikelformat

Nicht 7, nicht 8 sondern 9

Bei handelskraft.de war letzte Woche von 7 deutschen Woot-Seiten die Rede, eigentlich sind es ja 8 wie auch Robert Basic bemerkte. Aber nun gibt es einen 9ten Anbieter.

Das gute Teil hört auf den Namen Preisbock, und ich persönlich finde die haben das Woot Konzept nicht nur gut umgesetzt sondern auch ein wenig verbessert. Was mich bei Woot immer gestört hat, man hat nur einen Tag Zeit für ein Produkt. Nächster Tag, nächstes Produkt, und was davor war ist vorbei. Verkaufstechnisch gesehen vielleicht besser, da der Kunde weniger Zeit hat sich das ganze zu überlegen, ob er das Produkt wirklich haben will, aber aus der Konsumentensicht ist diese vermittelte Hektik eher ungünstig. Gut bei Preisbock wird einem die gewisse Hektik auch vermittelt, da man nicht genau weiß wieviel Produkte noch verfügbar sind, aber rein technisch gesehen besteht die Möglichkeit ein Produkt auch erst in 5 Tagen zu kaufen. Witzig sind auch die Produktsongs die es jeden Tag gibt.

Rechtlich gesehen gibt es einiges zu beachten, siehe Beitrag bei rechtzweinull.de

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.