Artikelformat

eProg – ersten Erfahrungen

Nun wie bereits im “Suche Laptop” Thread zu lesen war, ich hab dieses Semester meine “Karriere” als Informatik Student begonnen. Eigentlich mache ich gerade die Studienberechtigungsprüfung, nur muss ich eben nebenbei, als außerordentlicher Höhrer, eine Vorlesung besuchen. Gut also hab ich mich mal für eProg (Einführung ins Programmieren) angemeldet. Heute hatte ich die zweite Vorlesung. Etwas zach das ganze, weil einfach sehr viel Theorie dabei ist. Nachdem eProg eine Vorlesung mit Übung ist, hatte ich heute meine erste Übung im Informatik Labor. War irgendwie ganz spannend. Wie gut / schlecht ist man im Vergleich zu den anderen? Wie kommt man mit? Diese und ganz viele andere Fragen stellte ich mir, aber zu unrecht. Denn die meisten haben noch weniger Ahnung wie ich und sonst läuft alles sehr gemütlich ab.

Nachdem auf den Rechnern Linux, besser gesagt Fedora, läuft war dies gleich eine gute Möglichkeit mich damit ein wenig vertraut zu machen. Und ich muss sagen, Konsole rocks. Auch die Möglichkeit zwischen mehreren Desktops zu wählen finde ich genial. Naja ein bisschen Linux Feeling hatte ich ja schon als ich damals mal Ubuntu installiert gehabt habe. Aber naja, was der Bauer nicht kennt, isst er nicht. Also blieb ich bei Windows, bevor ich mich da mit was neuem herrum schlage. Aber nachdem ich ja jetzt muss, fangt es an zu gefallen.

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.