Artikelformat

Deutschen so weit hinten?

Also ich musste mich gerade schon sehr wundern. Die Netzzeitung schreibt, dass in Deutschland ab 2010 die Theorie Prüfung am PC gemacht werden soll. Derzeit werde die Prüfungen noch auf einem Blatt Papier gemacht.

Ich hab meinen Führerschein schon mehrere Jahre und hatte die Prüfung damals schon am PC gemacht. Also manchmal muss man sich schon sehr wundern, welche Fortschritte manche EU-Länder den anderen gegenüber haben.

12 Kommentare

  1. Übers Internet oder einfach nur am PC? Ich halte davon nichts. Außerdem, wozu der Aufwand? Auf ein Blatt Papier ein paar Kreuzchen machen ist doch viel angenehmer.  

    Antworten
  2. Nein man muss schon in der Fahrschule im Übungsraum an den PCs sitzen. Ich halte davon auch nichts. Es ist meiner Meinung nach totaler Schwachsinn die Prüfung am PC zu machen.

    Antworten
  3. Was spricht gegen eine Prüfung am PC?? Ob ich die Kreuzerl auf dem Papier mache oder am Computer ist vollkommen egal. Außerdem bringt die Prüfung am PC den Vorteil, dass man a. das Ergebnis sofort hat und b. evtl. Bilder, die zu einer Fragestellung gehören, vergrößern kann. Nicht zu vergessen c. man spart Papier ;-)

    Antworten
  4. Ja hast recht. Ich hatte nicht bedacht, dass es von der Prüfungsart wahrscheinlich ähnlich ist.
    Hauptfrage falsch bedeutet gleichzeitig, dass alle Nebenfragen die zur Nebenfrage dazu gehören ebenfalls als falsch berechnet werden.

    Antworten
  5. Also bitte. Den Prüfungsbogen einreichen und ein paar Minuten bis eine Stunde warten. Ist das Grund genug für euch um höhere Kosten in Kauf zu nehmen?
    Ich habe für meinen Lappen fast 1k€ gelatzt. Mein Vater hat 6 Klassen für gerade 500 DM bekommen. Das ganze ist schon teuer genug. Mein Cousin hat letztens erst B,BE (Anhänger) und Motorad gemacht. Das waren Kosten von knapp 3000€.

    Antworten
  6. Ne, aber Erhöhung ist und bleibt Erhöhung. Und wofür? Das lohnt sich doch gar nicht. Da könnte man das besser wahlweise übers Internet machen. So könnte man evtl. sogar noch Kosten sparen.

    Antworten
  7. Also die Kosten steigen so und so. Egal ob sich was ändert oder nicht. Weil meine Freundin hat den Führerschein zwei Jahre nach mit gemacht, und musste gleich um 80 € mehr bezahlen.

    Antworten
  8. Man geht in Deutschland davon aus, dass allein die Umstellung des Prüfungsmedium für den einzelnen Möchtegern-Fahrer weitere 70€ Kosten bedeutet. Ganz schön happig, wenn man bedenkt, dass der organisatorische Aufwand eher verringert werden sollte.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.