Artikelformat

Die ersten 3 Wochen

So mein Blog ist nun fast 3 Wochen alt und ich kann ein kleines Resumé darüber schreiben. Die ersten drei Wochen waren sehr spannend und ich bin überzeugt auch die nächsten Wochen und Monate werden es sein. Auf alle Fälle habe ich einiges dazu gelernt, da möchte ich mich auch gleich bei zwei Bloggern und einer Bloggerin recht herzlich bedanken. Ladies first: Zuerst ein herzliches Dankeschön an Monika welche mir mir ihrem Beitrag über Trackbacks sehr geholfen hat. Sie war auch die erste die ein Kommentar auf meinem Blog schrieb. Dann möchte ich mich auch noch bei Horst Scheuer bedanken, er hat auch dazu beigetragen dass ich nun weiß was Trackbacks und Pingen bedeutet. Und zu guter letzt möchte ich mich ganz herzlich bei Robert Basic bedanken, sein Blog ist nicht nur informativ und immer nett zu lesen, nein er gibt auch immer Ideen und Anregungen (wenn auch nicht aktiv). Er war es auch der mir mit seinen Beiträgen sehr geholfen hat (hier alle aufzuzählen würde den Beitrag sprengen)

Nun was habe ich in diesen drei Wochen gelernt? Vor allem den Umgang mit der Blogsoftware Word press, dass es schwer ist Leser dazu zu bewegen auch Kommentare zu verfassen (sofern es wirklich jemanden gibt der meine Beiträge auch liest), wie enorm die Zugriffe steigen wenn man über große Projekte wie OpenBC schreibt und auch noch einen Link dazu einbaut, und natürlich habe ich auch noch viele neue Blogs kennengelernt, und damit auch viele neue interessante Blogger mit noch viel interessanteren Beiträgen.

Was ich noch vor habe? Nun eigentlich habe ich noch ziemlich viele Ideen für Artikel und Beiträge die ich schreiben möchte. Natürlich habe ich auch noch vor eine “Über mich”-Seite zu gestalten, welche bereits in Arbeit ist. Ich persönlich finde mich selbst eher nebensächlich und eher unwichtig. Aber ich glaube so mancher würde trotzdem gerne wissen wer da hinter dem anderen Monitor sitzt.

Aber das wichtigste, dass ich in diesen drei Wochen erfahren habe ist, dass bloggen wahnsinnig viel Spaß macht. Es ist einfach spannend zuzusehen wie man Plätze hinauf bzw auch hinunter wandert in der Top Liste der Blogs. Nachzusehen ob jemand einen Trackback gesendet hat oder sogar ein Kommentar hinterlassen hat. Gut es kommt zwar nicht oft vor, aber trotzdem ist es in einer gewissen Hinsicht spannend. Aber auch das Schreiben selbst macht sehr viel Spaß. Mal sehen ob es so bleibt (davon bin ich überzeugt) und wie lange meine Begeisterung anhält.

Auf alle Fälle noch mal ein riesiges Danke Schön an alle bisherigen Leser und alle die mir geholfen haben (aktiv und passiv) und natürlich an all jene die hin und wieder vorbeischauen, auch in der Zukunft.

2 Kommentare